Moxibustion

Moxa bezeichnet ein sowohl in Asien wie auch in Europa beheimatetes, getrocknetes Heilkraut, den Beifuss (Artemisia vulgaris). Dieses wird über Akupunkturpunkten oder bestimmten Körperregionen abgebrannt, um tiefgehende Wärme zuzuführen.

Die Wärme des Moxa kann entweder über die Nadeln tief in das Gewebe geleitet, oder mittels Moxazigarren /-Box nahe der Körperoberfläche abgebrannt werden, wobei es nie zu direktem Körperkontakt mit dem glimmenden Kraut kommt.

Durch das Abbrennen von Moxa entsteht Wärme, 
die entweder über die Nadel in die Tiefe des Gewebes geleitet wird, oder das Moxa wird nahe der Hautoberfläche abgebrannt und erwärmt die jeweiligen Körperstellen so von aussen.

     
     
LORETA SCHMID
+41 78 890 50 99
  REGINA GOSSNER
+41 78 953 99 88