Indikationen

Nach einer vorausgehenden Abklärung durch eine chinesische Diagnose gibt es grundsätzlich keine Anwendungsbeschränkungen der Chinesischen Medizin. Chinesische Medizin ist für Menschen jeden Alters geeignet und erzielt alleine oder in Kombination mit der westlichen Medizin in der Gesundheitsvorsoge, beim nachhaltigen Aufbau der Konstitution, bei viralen Infekten oder auch bei Schmerzzuständen gute Resultate.

Folgende Liste führt Beispiele von Krankheitsbildern auf, die sich erfahrungsgemäss besonders häufig effizient mit Chinesischer Medizin therapieren lassen.

Die Angaben stützen sich auf Empfehlungen der WHO. Die Liste ist nicht vollständig, sondern soll auf die vielfältige Wirkungsweise der TCM hinweisen.

Neurologie

  • Schwindel
  • Ischialgien (Schmerzen der Lendenwirbelsäule z.B. Hexenschuss)
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Trigeminusneralgie
  • Behandlungen nach einem Schlaganfall

Bewegungsapparat

  • Chronische Rückenschmerzen
  • Allgemeine Muskel-, Gelenk-, und Bewegungsschmerzen oder Bewegungseinschränkungen.
  • Bandscheibenvorfall
  • Arthritis und Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Gicht
  • Tennisellenbogen (Epikondylistis)
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Nackenschmerzen/Nackensteife
  • Muskelverspannungen
  • Sportverletzungen, Unfallfolgen (z.B. Schleudertrauma)

Innere Krankheiten

  • Anämie
  • Bronchitis
  • Metabolisches Syndrom (Uebergewicht, erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck, Insulinresistenz; Vorstufe Diabetes)
  • Hypertonie
  • Fettleibigkeit
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen,
  • Gicht
  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern

Gynäkologie / Urologie

  • Menstruationsstörungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Blasenentzündungen
  • Sexual- und Fruchtbarkeitsstörungen
  • Schwangerschaft und Geburt

Allergien / Haut

  • Heuschupfen
  • Asthma
  • Akne
  • Ekzeme (z.B. Neurodermitis)
  • Psoriasis (Schuppenflechte)

Magen-Darm

  • Verdauungsstörungen
  • Hyperazidität (übersäuerung) des Magens
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Diarrhöe (Durchfall)
  • Akute und chronische Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut)
  • Magengeschwüre (Ulcus)
  • Chronische Entzündung der Darmschleimhaut (Colitis ulcerosa)
  • Morbus Crohn (chronische entzündliche Erkrankung von Magen und Darm)
  • Appetitmangel, Heisshunger
  • Reizdarm
  • Sodbrennen

Infekte

  • Akute und chronische Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen)
  • Akute und chronische Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut)
  • Allgemeine Erkältungskrankheiten, Husten, Grippe
  • Bronchitis (chronisch und akut)
  • Pharyngitis (Entzündung der Rachenschleimhaut, akuter Katarrh)

Sonstige Krankheiten / Beschwerden

  • Raucher- und Suchtentwöhnung
  • Stresssymptome
  • Depressive Zustände
  • Burn out – Syndrome
  • Schlafstörungen
  • Allgemeine Abwehrschwäche
  • Erschöpfungszustände
  • Panikattacken
     
     
LORETA SCHMID
+41 78 890 50 99
  REGINA GOSSNER
+41 78 953 99 88